Blog

Klimarente LV 1871

Endlich – die LV 1871 geht mit der Klimarente an den Start

LV 1871 geht mit Klimarente an den Start.

LV1871 + Ökoworld = Klimarente!

Einer meiner Herzenswünsche geht in Erfüllung! Mit der Klimarente ist der LV 1871 Lebensversicherung a. G. gemeinsam mit der Ökoworld AG der große Wurf in Sachen privater und betrieblicher Altersversorgung gelungen. Ein ehrliches Produkt, das die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Ethik und ESG besetzt. Seit Anfang des Jahres wusste ich, dass die LV 1871 die Klimarente herausbringt, mir waren allerdings nur wenige Details bekannt. Alles Googeln half nichts und ich musste mich gedulden.

Klimarente LV 1871
Bild: AdobeStock_170021405_Kate

Es ist geschafft!

Endlich! Es ist geschafft und alles und, was soll ich sagen, all meine Erwartungen, die ich hatte wurden sogar noch übertroffen. Doch dazu später.

Für wen passt die Klimarente der LV 1871?

Unsere Kund*innen kommen zum Großteil aus der Medien- und vor allem Verlagsbranche. Dazu zählen häufig Lektor*innen. Der Ruf nach einer Altersversorgung und Geldanlage, die gezielt in „Nachhaltigkeit“ anlegt bzw. nicht in Rüstung, Atomenergie oder Kinderarbeit wurde in den letzten Jahren und vor allem Monaten immer lauter. Gleichzeitig ist und war die Verunsicherung groß, ob die Produkte, die als nachhaltig angeboten werden sind, dies auch tatsächlich sind und ob tatsächlich als Altersversorgung geeignet, also auch sicher und möglichst rentabel. Hier setzt die Klimarente an, d. h., diese nachhaltige Rentenversicherung ist für all diejenigen etwas, die sicher und rentabel vorsorgen möchten und ein ehrlich „grünes“ Produkt wünschen.

Wer sind die Akteure?

LV 1871 + Ökoworld = Klimarente!

Ökoworld AG

Die Ökoworld AG ist bankenunabhängig. Als derzeit einzige Kapitalverwaltungsgesellschaft europaweit investiert ÖKOWORLD nur in Unternehmen, die nachgewiesen ethisch, ökologisch und auch sozial handeln. ÖKOWORLD gilt als Vordenker sauberer Geldanlagen und setzt auf einen zweistufigen Anlageprozess: nachprüfbar nachhaltig und zusätzlich ökonomisch.

Das Unternehmen wurde 1975 von Alfred Platow und Klaus Odenthal gegründet und firmierte bis 2013 als versiko AG.

Lebensversicherung von 1871 a. G. (LV 1871)

Die LV 1871 ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit und als Verein seinen Kundinnen und Kunden gegenüber verpflichtet. Gut denn, anders als bei Versicherungsgesellschaften, die als AGs firmieren, hat die LLV 1871 keine Aktionäre im Hintergrund, die an der Kundenrendite knabbern. Die LV 1871 gibt es schon seit 1871 und ein Garant für Beständigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit. In den letzten 10 Jahren hat sich dieser Anbieter zusätzlich als innovative Produktschmiede und Spezialist für innovative Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie für Lebens- und Rentenversicherungen einen exzellenten Ruf erworben. Mit einer fast unglaublichen
Solvenzquote von mehr als 400 % (Stand 2021) gehört die LV 1871 zu den finanzstärksten und sichersten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland.

Und Ihr Berater?

Mit der AssetSecur GmbH zählen wir viele Unternehmen aus der Verlagsbranche und deren Angehörige zu unseren Kund*innen. Das sind dann in erster Linie Menschen, die als Lektorin, Programmleiter, Herstellerin oder zuständig für Vertrieb oder Rechte und Lizenzen tätig sind. Selbstverständlich sind wir auch für andere Interessierte da, wenn wir diesen und diese zu uns passen. Beiderseitige Fairness und Ehrlichkeit sind uns ein Anliegen.

Übrigens: ich selbst (Mario Bartosch) hatte schon 1998 mit Alfred und Klaus den Gründern der Ökoworld Ag zu tun. Damals begleitete ich den Start einer Vertriebsdirektion für die damalige versiko AG, einem Unternehmen, das aus der „Versicherungskooperative“ hervorging und viele selbst verwaltete Betriebe als Kunden hatte mit so illustren Namen wie „Kreischsäge“, einem damaligen Tischlereibetrieb, der von Frauen betrieben wurde. In dieser Zeit lernte ich sehr viel zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit. Gefühlt die Hälfte aller Kundinnen und Kunden waren TAZ-Konsumenten und wohnten mehrheitlich in Hamburg Ottensen oder Eimsbüttel.

Mit der LV 1871 arbeite ich seit 30 Jahren zusammen. Ein Anbieter der sich in diesen Jahren immer als seriös, finanzstark und innovativ gezeigt hat. Wenn du etwas mehr wissen möchtest über die AssetSecur GmbH und mich und wer unter anderem zu meinen Lieblingsversicherern und Kundinnen und Kunden gehört dann schaue dieses dreiminütige Video „jetzt wirds privat“.

Zum Video

Was steckt hinter der Klimarente?

LV 1871 + Ökoworld AG = Klimarente!

Wenn du eine nachhaltige Geldanlage oder private oder betriebliche Altersvorsorge möchtest, dann möchtest du wahrscheinlich, dass du dich darauf verlassen kannst, dass dein Produkt es tatsächlich ernst und ehrlich meint. Schaust du dich am Markt als Lektorin, Arzt, Friseurin (also egal welchen beruf du ausübst) als Laiin oder Laie um, was für die passen könnte, wirst du merken wie viel „grüne Produkte“ es mittlerweile gibt. Aber ist grün wirklich grün? Wahrscheinlich nicht? Wohl eher hellgrün, selten dunkelgrün!

LV 1871 Klimarente ist dunkelgrün

Ob du nachhaltiger konsumierst oder den eigenen ökologischen Fußabdruck im Blick hast – die Menschen werden sich ihrer Verantwortung für Welt und Klima immer bewusster. Die Klimarente der LV 1871 zeigt, dass sich ökologisches, soziales und ethisches Handeln auch im Bereich finanzieller Vorsorge verwirklichen lässt.
Das funktioniert perfekt mit einer ethischen, ökologischen und sozialen Anlagestrategie innerhalb einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

So legt die Klimarente an

In einem Auswahlprozess schaut sich Ökoworld die Finanzmärte an und prüft diese gewissenhaft auf ökonomische Aspekte, denn es geht um deine Altersversorgung und schließlich willst du möglichst mehr Rente im Alter. zusätzlich – ganz wichtig – wird laufend im „sustainability research“ durch einen externen Anlageausschuss / wissenschaftlichem Beirat die Prüfung der Nachhaltigkeit umgesetzt. Das Fondsmanagement betreibt dann „Stockpicking“, d. h. packt die Anleihen oder Aktien in den jeweiligen Fonds, welche die strengen ökonomischen und ökologischen Kriterien erfüllen.

Ökoworld investiert zielgerichtet in Unternehmen, die Geschäftsmodelle entwickeln und oder Produkte und Dienstleistungen anbieten, welche das Wirtschaftssystem hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft wandeln und umwelt- sowie sozialverträgliches Wirtschaften fördern.

Ehrlichkeit besser sicher und sichtbar machen

Einer der fünf Fonds, die du in der Klimarente findest, ist der „Ökovision Classic“, dieser berücksichtigt für die Anlage, was hinein darf und was nicht. Es gibt also auch klar definierte Ausschlusskriterien. Das heißt: wenn du nicht möchtest, dass dein Geld in Unternehmen investiert wird, die gegen Menschenrechte oder Tierschutz verstoßen oder in Gentechnik investieren, dann sollte sicher gestellt sein, dann sollte das auch nicht passieren.

So sieht das beim Fonds Ökovision Classic aus:

Wirft das auch Rendite ab?

Kein Mensch kann in die Zukunft blicken, aber in die Vergangenheit und die spricht bei ÖKOVISION CLASSICH für sich:

ÖKOVISION CLASSIC T = 8,25% durchschnittliche jährliche Rendite seit Auflage (Stand: 01.04.2022)

Das aktuelle Fondsportfolio setzt sich aus diesen 5 Fonds zusammen

Klimarente LV1871: ethisch, ökologisch, sozial

Noch mehr Informationen zur ÖKOWORLD AG und den Fonds findest du

hier

Was kann die Klimarente, denn sonst noch so?

Was sollte eine Altersversorgung können?

Unsere Lektorinnen aus den Verlagen sagen z. B., dass Ihnen bei der Altersversorgung folgende Aspekte bei einer privaten Altersvorsorge wichtig sind:

  • garantierte lebenslange Rente
  • Möglichkeit, sich das Kapital auch auf einmal auszahlen zu lassen
  • Option Berufsunfähigkeitsschutz ohne Gesundheitsfragen mit einzubauen
  • Mit Beiträgen pausieren zu können, wenn es finanziell mal nicht passt
  • Beiträge außerplanmäßig dazu zu zahlen
  • Kapital zu entnehmen, wenn es mal eng wird
  • Den Renten- oder Auszahlungsbeginn flexibel zu gestalten
  • Vernünftige Regelung im Todesfall
  • Sicherheit, d. h. angemessene Kapitalerhaltungsgarantie zum Auszahlungszeitpunkt

Jetzt unverbindlichen Video-Call oder Telefonat mit Mario Bartosch vereinbaren

PS: jetzt wirds privat!

Hier erfahrt Ihr im Kurzvideo (auch) vom die LV 1871 zu meinen Lieblingsanbietern gehört, warum das so ist, wer zu unseren Kundinnen und Kunden zählt und was ich sonst noch so mache

zum Video

Mario Bartosch ist Berater und Geschäftsführer der AssetSecur GmbH. Die AssetSecur berät als unabhängiger Versicherungsmakler bundesweit und ist auf die Buch- und Medienbranche spezialisiert. Die AssetSecur ist Partner des Börsenvereins des deutschen Buchandels. Zu den zahlreichen Produktpartnern im Bereich der Altersversorgung gehören ausgewählte Anbieter wie Alte Leipziger, Presse-Versorgung oder die LV 1871.

Jetzt unverbindlichen Termin vereinbaren